Home > Fachkräftegewinnung und -entwicklung
 

Fachkräftegewinnung und -entwicklung

Ein Viertel der kleinen Baubetriebe und über 40 Prozent der größeren Bauunternehmen geben an, offene Stellen nicht mehr mit geeigneten Bewerbern besetzen zu können. Hinzu kommt: Die vorhandene Belegschaft wird immer älter. Schon heute ist fast die Hälfte der Beschäftigten in der Bauwirtschaft über 45 Jahre alt, so dass zusätzlicher Arbeitskräftebedarf auf die Unternehmen zukommt. Die Frage ist nun, welche Möglichkeiten haben Baufirmen der zunehmenden Personalnot wirksam entgegenzutreten und gute Fachkräfte und Auszubildende auf dem Arbeitsmarkt zu finden?

 
 
Mitglied des Thüringer Netzwerkes